Filmdreh

Hallo!

Ist das nicht ein schöner Ort, um einen Film zu drehen?
Da macht es doch viel mehr Spaß, sich eine Waffe an den Kopf zu halten, bzw. dies aufzunehmen. 😀

Unsere Aufgabe war es, ein Gedicht zu interpretieren und das dann zu verfilmen. Wir hatten zwar eigentlich viel zu wenig Zeit dafür, aber es war trotzdem sehr lustig!
Ich muss mal schauen, ob ich das fertige Projekt später noch verlinken kann, denn noch sind die Schauspieler eher abgeneigt. x)

Wie auch immer: einen schönen Tag noch!
Amy

Die Wellen des Lebens

Hallo ^^

Manchmal gibt es Zeiten, in denen einfach alles schief geht und man keine Energie findet, um überhaupt etwas zu tun.
Solche Tiefpunkte kommen im Leben nun mal vor.

Aber die schlimmen Zeiten sind doch nur dazu da, dass man sich mehr über die guten freuen kann!

Ich war vor den Sommerferien eine lange Zeit krank und auch häufig bei Ärzten und im Krankenhaus.
Alle möglichen Tests und Untersuchen ließ ich über mich ergehen, in der Hoffnung, ein Problem zu finden, was man aktiv hätte bekämpfen können – doch alle Werte waren im Normalbereich.
Das änderte jedoch nichts an meiner kläglichen Verfassung.

Als dann die Ferien begonnen und der Stress nachließ, fuhr ich in den Urlaub, um Energie zu tanken. Ich hatte keine große Hoffnung und verfiel immer wieder in ein sentimentales Grübeln und hörte passend zu meiner Situation recht finstere Musik. Ich war vorher durchgehend deprimiert und dort mischten sich immerhin ab und zu positive Gefühle dazwischen.
In den Ferien habe ich noch viele Freunde getroffen und mein Zustand hat sich, ohne, dass es mir bewusst war, stetig verbessert.

Jetzt habe ich mein Leben ein wenig angepasst, habe mit leichten Trainingsübungen angefangen und verabrede mich öfter.
Ich bin von Grund auf gut gelaunt und habe viel mehr Energie und es wird immer noch mehr.
Meine Kreativität nimmt wieder zu, ich werde selbstständiger und kann wieder normal essen, ohne, dass mir sofort schlecht wird.

Also echt mal, schlimme Zeiten gehen wirklich vorbei, auch wenn es sich währenddessen nicht so anfühlt.

Hier, eine Mütze voll positiver Gefühle für den Rest des Tages!
Amy

Quundertahl

Guten Tag,

ich hatte letztens einen sehr komischen Traum. Zwar kann ich mich nicht mehr an die Handlung erinnern, aber ich habe wohl im Traum ein Gedicht erdacht, dass in der Welt Sinn ergeben hat, sich jedoch nach dem Aufwachen als völliger Unsinn erwies.
Da ich finde, dass es trotzdem interessant klingt, möchte ich es mit euch teilen:

Weither unter dunklen Tann‘
Wächst die Quundertahl heran.
Und bricht Zapfen konderek
Frischleuchtend Kern kedekerek.

Viel Spaß beim Interpretieren.
Amy

P.S.: Die Zeit des überall verbreiteten und überaus penetranten Schweißgeruchs ist angebrochen. 😛

Sometimes I feel like..

Gestern war ein ziemlich schöner Tag.

Die Sonne schien, es war endlich mal etwas frühlingshaft und ein leichtes Lüftchen wehte

mir die Haare ständig ins Gesicht. Es war unendlich heiß unter meinem Mantel, aber ich konnte ihn auch nicht ausziehen, weil das ja viel zu aufwändig gewesen wäre. Ich hatte den ganzen Tag schlechte Laune und ich wusste die ganze Zeit nicht so recht, warum überhaupt.

Ich stellte schon die unterschiedlichsten Theorien auf und fragte sogar andere Menschen, warum ich denn plötzlich so schlecht drauf sein könnte.

1. Theorie: Plötzlich rücken alte Leiden aus einem unerklärlichen Grund wieder in den Vordergrund, vielleicht unterbewusst?

2. Theorie: Ich habe zu wenig geschlafen und mein körperliches Unwohlsein färbt auf mein Gemüt ab.

3. Theorie: Ich bin besonders empfänglich für ungünstig stehende Sterne und meine Stimmung wird durch die Einwirkungen des Kosmos bestimmt.

4. Theorie: Ich gehe unterbewusst davon aus, dass der Mathe-Test schlecht ausgefallen ist und das zieht mich runter.

Eine neue unerklärliche Beschaffenheit:
Heute ist es noch wärmer als gestern, ich muss den ganzen Tag meinen Mantel über dem Arm tragen, während er auf beiden Seiten bis zum Boden hängt, dreckig wird und ich ständig drohe, auf ihn drauf zu treten. Außerdem musste ich früher aufstehen, um noch vor der Schule duschen zu können und ich konnte nicht genug essen, da ich meine Mitschüler mitversorgen musste.
Ich bin heute sehr gut gelaunt.
Warum?

Ich schlussfolgere einfach mal, dass ich schwanger bin.
Da sind doch Stimmungsschwankungen normal, nicht?

Nun, da auch das nicht sein kann, bin ich wohl einfach komisch.

Ich wünsche einen wunderschönen Tag
Amy

Immer diese Familienfeste!

Man muss seinen Hintern selbst am Wochenende vom PC wegbewegen. Was für ein Aufwand.
Dann sitzt man stundenlang beieinander, isst mehr als man an zwei Tagen brauchen würde und unterhält sich über Gott und die Welt, was man aber nur tut, damit überhaupt etwas gesagt wird.
Dann noch etwas Alkohol, damit man sich nicht ganz so schlecht fühlt und am Ende gehen alle wieder ihre eigenen Wege und man hat bis zum nächsten Geburtstag keinen Kontakt.

Warum kann man nicht wenigstens etwas Spannenderes unternehmen? Zusammen Mario Kart spielen oder so..
Aber dafür sind die Verwandten ja zu „retro“.

„Geh doch mal wieder mit mir shoppen.“

Ich? Shoppen?!
Ich bin zwar eine weibliche Person, aber trotzdem ist der Mangel an Kleidung für mich kein Grund das Haus zu verlassen. Wozu gibt es Amazon, eBay und EMP?

Immer diese Familienfeste!

Liebe Grüße und Durchhaltevermögen wünscht
Amy 😉 😀

Weihnachten verschoben!

Heyho, schlechte Neuigkeiten für euch!

Ich muss leider mitteilen, dass Weihnachten dieses Jahr verschoben wird!
Die Geschenke, falls schon besorgt, können statt am 24. Dezember erst voraussichtlich am 24. Februar überreicht und empfangen werden. Die Vorweihnachtsangebote gelten dieses Mal auch länger als sonst, ebenfalls bis zum 24. Februar.
Die Umstellung fällt vielen sicher schwer, aber es ist wohl nicht anders möglich.
Der Grund für diese Verschiebung ist eine schwere Verletzung des Weihnachtsmannes! Er hat sich beim Versuch in eine Wohnung einzusteigen das Bein gebrochen und verdreht.
dscn7590
Wir müssen hoffen, dass im Februar alles wieder geheilt ist, wenn nicht, werde ich umbegehnd Bericht erstatten!

Liebe Vorweihnachtsgrüße von Amy

Bodypainting

Hey, ihr Menschen und Wesen da draußen!

Bei mir ist mal wieder einiges passiert, zum Beispiel habe ich meinen Abschluss gemacht, hatte bei der Zeugnisübergabe einen Gesangsauftritt vor ca. 500 Leuten und bin jetzt auf einer neuen Schule.

Der Auftritt war einfach unglaublich und der größte, den ich bisher hatte. Ich habe „Let It Go“ aus dem Film „Die Eiskönigin“ gesungen (auf Englisch). Ich wurde hinterher von vielen darauf angesprochen, das war echt eine ziemlich coole Erfahrung. :3

Auf meiner neuen Schule komme ich auch super zurecht, die Lehrer sind größtenteils entspannt und die Leute so verrückt wie ich. 😀 Endlich werde ich wegen meinem Kleidungsstil nicht mehr komisch angeguckt. Die Leute kleiden sich ähnlich und finden es cool, so habe ich es mir gewünscht. 🙂
Im Unterricht kommen sogar interessante Themen dran und wir planen coole Projekte, wie zum Beispiel Arbeit mit Bodypainting oder eigene Kurzfilme.
Auf der Kennenlernfahrt haben wir Bodypainting schon ein wenig ausprobiert.

Hier, so sah mein Arm nach der Bearbeitung durch ein nettes Wesen aus der Parallelklasse aus:
14021667_1751020355146491_7278856879456282709_n

Im Gestaltungsunterricht habe ich mich dann am Schminken von Wunden versucht:
photo_2016-09-10_15-15-16

Nach den Reaktionen Unwissender zu urteilen, ist es mir einigermaßen realistisch gelungen, aber ich werde noch weiter üben. 🙂

Schönen Tag noch, wünscht Amy ^^

Ich bin ein Schatten

Was soll man nur tun, wenn man das Licht verloren hat?
Wenn man blind in der Dunkelheit umherirrt und schon vergessen hat, wie es ist, wenn das Licht einen bescheint?
Wie soll man nur einen Weg hinaus finden, wenn man keine Konturen erkennen kann?

Schwarze Gestalten schälen sich aus den Schatten und strecken ihre Arme nach mir.
Sie halten mich fest und streicheln mich.
Sie wärmen sich an mir und ich kühle langsam aus.

Ich will ans Licht, doch ich liebe die Schatten.
Ich liebe sie, doch sie verschlingen mich.
Sie zerreißen mich und schließlich denke ich, ich gehe in ihnen unter.

Was ist Licht?

Oh, verdammt. Ich bin ein Schatten.

Lass mich in Ruhe.

Geh weg.

Ich liebe dich..